Für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen
logo
STARTSEITE
ÜBER MICH
MUSIKTHERAPIE
BEI IHNEN ZUHAUSE
- heilpädagogisch
- bei Wachkoma
IN PFLEGEHEIMEN
FORTBILDUNG
ENTSPANNUNG
BERATUNG
KONTAKT
IMPRESSUM, HAFTUNG

Mobile Musiktherapie 

der musikalische Hausbesuch im Stadtgebiet Nürnberg / Fürth

 

Von 2001 bis 2013 habe ich in meiner Praxis in Auerbach i.d.Opf. Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit unterschiedlichstem Förderbedarf begleiten dürfen. So schön der große Praxisraum und die riesige Auswahl an spontan greifbaren Instrumenten auch waren – von Anfang an erwies es sich für viele interessierte Angehörige als sehr schwierig und aufwändig, mit ihrem z.T. schwer behinderten Familienmitglied den Weg zur Praxis zu organisieren.

Schon in dieser Zeit ergaben die besonderen Anforderungen der Patienten im Wachkoma für mich die Notwendigkeit, die Musiktherapie mobil werden zu lassen: Ich besuchte diese Patienten in ihrem Zuhause und in verschiedenen stationären Einrichtungen, die ihr Lebensumfeld darstellten. Natürlich mit einem reduzierten Instrumentenarsenal, dieses aber individuell abgestimmt auf die besonderen Erfordernisse und Möglichkeiten des jeweiligen Patienten.

Bereits seit vielen Jahren kommt somit ein Großteil meiner Klienten nicht zu mir, sondern ich bringe die Musiktherapie zu ihnen. Aus dem wachsenden Bedarf heraus entwickelte sich die Entscheidung, spezialisiert die mobile Musiktherapie anzubieten.

Mobile Musiktherapie ist ideal für Menschen, denen es aufgrund ihrer Behinderung nicht oder nur schwer möglich ist, eine ambulante Therapie in einer Praxis zu besuchen. Für Sie bedeutet es:

  • kein zeitlicher und organisatorischer Aufwand für Fahrten,
  • die Termine passen sich Ihrem Tagesablauf an,
  • eine entspannte Therapie im vertrauten Umfeld,
  • wenn möglich und von Ihnen gewünscht: Anwesenheit und Einbezug der Angehörigen,
  • ein sehr intensiver Austausch zwischen Klient, Angehörigen und der Therapeutin,
  • ein oft klareres Erscheinungsbild der Behinderung und der Effekte der Therapie, da der Klient in seinem Alltag erlebt wird und nicht in einer isolierten Therapiesituation unter völlig alltagsfernen Bedingungen und
  • für Sie die Möglichkeit, sich Ideen abzuschauen, um auch selber zwischendurch musikalische Förderaktivitäten einzusetzen und so auch die Zeit zwischen den Settingterminen sinnvoll zu gestalten.
  • Oder Sie nutzen die Zeit der Therapie für sich selbst. Denn Sie wissen Ihr Familienmitglied in der Therapiesituation gut versorgt und gefördert. Und Sie können sich entspannt eine kleine Auszeit nehmen für Dinge, die im Alltag sonst vielleicht zu kurz kommen.

 

Das Ziel ist, die über die Musiktherapie erreichbare Kontaktaufnahme und Entwicklungsförderung aus der speziellen Therapiesituation in den Alltag des Klienten hineinzutragen. Wo könnte das besser gelingen als bei Ihnen zuhause?

 

Wenn es für Sie und Ihr behindertes Familienmitglied schwer oder fast unmöglich ist, mobil zu sein, dann kommt die mobile Musiktherapie zu Ihnen!

 

 

 

 

 

Top
Praxis für mobile Musiktherapie  | musiktherapie-moninger@web.de